Welche Ratschläge gibt die Bibel für Menschen mit Sucht?

en flag
fr flag
de flag
es flag
Listen and read in your preferred language - Écoutez et lisez dans votre langue préférée - Hören und lesen Sie in Ihrer bevorzugten Sprache - Escucha y lee en tu idioma preferido
Voiced by Amazon Polly

ANTWORT:

              

Diese Frage ist komplex, aber ich werde es vereinfachen. Jede Suchtsucht beginnt mit einer inneren Leere: Gott schuf eine innere Leere, die Er allein begegnen kann. Wenn jemand entscheidet, die innere Leere mit etwas oder jemandem zu füllen, beginnt die Sucht zu wachsen. Je mehr sich der Prozess wiederholt, desto stärker wird die Suchtsucht.

Wenn jedoch dieselbe Person entscheidet, eine innere Leere mit einer Beziehung zu Gott durch seinen Sohn Jesus Christus zu befriedigen, wird die Sucht weder stark noch wurzeln. Obwohl dies eine sehr einfache Definition ist, ist der Punkt klar. Gott hat uns dazu gebracht, Ihn zu brauchen. Ohne Ihn füllen die Menschen eine innere Leere mit Substanzen oder Beziehungen. Als Ratgeber versuchen wir, die Menschen zu einer neuen Beziehung zu Gott zurückzuführen. Damit erfüllt Gott ihre Bedürfnisse und Sucht tritt nicht auf.

Philipper 2:13 heißt es:

„Denn es ist Gott, der in eurem Willen und nach seinem Wohlgefallen wirkt.“

Johannes 10:: 10 heißt:

„und ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch befreien.“

Diejenigen, die an Suchtsucht gebunden sind, können Freiheit finden, indem sie die Wahrheit kennen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.